Dem Genuss auf der Spur

Umweltbildungsstätte lädt am 25. September zu einer genussreichen Wanderung durch Oberelsbach ein / Sechs Genusshandwerker öffnen ihre Türen / Anmeldeschluss 18. September

Oberelsbach ist Genussort Bayern. Warum der Markt diese hohe Auszeichnung erhalten hat, erfahren Teilnehmer einer vergnüglichen Wanderung unter dem Motto „Dem Genuss auf der Spur“. Gleich sechs Genusshandwerker öffnen ihre Türen und kredenzen den kulinarisch interessierten Wanderern ihre Spezialitäten. Dazu servieren sie vielerlei spannendes Hintergrundwissen und manche Anekdote. Die Anmeldung ist noch bis 18. September möglich.

Los geht’s am Freitag, 25. September, um 10:00 Uhr an Umweltbildungsstätte Oberelsbach. Hier verwöhnt Imker Klaus Spitzl die Teilnehmer mit hauseigenem Honig aus dem Schaubienenstock der Bildungseinrichtung. In Weisbach legen die Wanderer die erste kulinarische Pause bei Erlebnisbäuerin Claudia Hartmann mit ihrer Bio-Rinderhaltung ein. In Ginolfs wartet der Rhönschafstall von Josef Kolb.

Geistige Nahrung gibt es von Florian und Marc-Andrè Janz, Gründer von Rhönmomente, mit ihren Alpakas. An der „Fischerhütte Edwin“ erfahren die Teilnehmer Spannendes zur modernen Teichwirtschaft. Abschließend stellt Biersommelier Andreas Seufert von der Pax-Bräu seine Bierkreationen. 

Die Wanderung ist ca. sieben Kilometer lang. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Bus. Anmeldung unter Tel: 09774-8580550 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  Die Teilnahmegebühr liegt bei 39,00 €. Anmeldeschluss: 18. September

 

­