Am 19.03.2019 fand die erste Alpakawanderung mit einer Schulklasse aus der Umweltbildungsstätte statt. Bei einer zweistündigen Wanderung wurde den Schülern etwas über die Tiere, deren Haltung und ihre besondere Art erzählt. Abwechselnd durften die Schüler die Tiere führen, streicheln und zum Schluss auch füttern. Alpakas zählen eigentlich nicht zu den typischen Weidetiere der Rhön, aber trotzdem sind sie mindestens genauso süß wie unsere Rhönschafe.

 

Erste OBA-Gruppenreise nach der Krise sorgt für zufriedene Gesichter

Beitrag bei der Mainpost lesen.  ...

„Vernetzt fetzt“: Engagierte junge Menschen aus Biosphärenregionen in Deutschland und Österreich bündeln Erfahrungen und Ideen bei Projektschmiede in der Rhön

Unter dem Motto „nachhaltig leben und wirtschaften“ haben sich vom 6. bis 9. September 2019 junge Menschen aus ganz Deutschland und aus Österreich in der Umweltbildungsstätte in Oberelsbach getroffen. Beim ersten deutschsprachigen MAB Jugendforum haben die Teilnehmer – darunter auch junge Engagierte aus der Rhön – ihre Erfahrungen und Visionen nicht nur untereinander, sondern auch mit ...

Umweltbildungsstätte barrierefrei

Wer die Umweltbildungsstätte Oberelsbach besucht, kann diese in nahezu allen Bereichen barrierefrei erkunden. Dafür hat das Seminarhaus und Schullandheim im Naturpark und Unesco-Biosphärenreservat Rhön nun das Siegel "Bayern barrierefrei" erhalten. Schon beim Bau hat die 2012 eröffnete Umweltbildungsstätte Oberelsbach auf einen möglichst barrierefreien Zugang geachtet. "Auch Gäste mit ...

logorhoeniversum
­